Spickzettel: Unser Leitfaden zu den Versionsnummern und Funktionen von Windows 10

Das „as-a-service“-Entwicklungsmodell von Windows 10 bedeutet, dass wir alle zwei Jahre neue wichtige Feature-Releases sehen. Daher kann es schnell verwirrend werden, sich mit den neuesten und historischen Versionsnummern auf dem Laufenden zu halten. Wenn Sie überprüfen möchten, welches die neueste Version von Windows 10 ist oder welche Funktionen wann veröffentlicht wurden, ist dies die Anleitung für Sie.



Wir haben Details zu jedem Windows 10-Build zusammengestellt, der bisher für die Öffentlichkeit freigegeben wurde. Wir haben Update-Namen, Versionsnummern und Build-Nummern sowie eine kurze Liste der wichtigsten benutzerorientierten Änderungen hinzugefügt, die in jeder Version eingeführt wurden. Dies erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – Sie sollten die vollständigen Änderungsprotokolle für Updates in der Dokumentation von Microsoft nachlesen.

Bevor wir beginnen, möchten Sie vielleicht überprüfen, welche Windows 10-Version Sie verwenden, oder die Verwendung von Update-Namen, -Nummern und -Build-Nummern überarbeiten. Wenn dies der Fall ist, empfehlen wir Ihnen, zuerst unseren Leitfaden zu den Versionsnummern von Windows 10 zu lesen. Ansonsten ist hier die Liste, geordnet von der neuesten zur ältesten Version.





Windows 10. Oktober 2018-Update

Versionsnummer: 1809
Build-Nummer: 17763
Freigegeben: Oktober 2018

Spickzettel: unser Leitfaden zu Windows 10 Versionsnummern und Funktionen - onmsft. Com - 14. März 2019



Das Update vom Oktober 2018 konzentrierte sich auf die Verfeinerung und Verbesserung der wichtigsten Windows-Funktionen. Die Einführung der Your Phone-App machte es einfacher, Windows 10 zusammen mit einem mobilen Gerät zu verwenden, während Funktionen wie die Cloud-Zwischenablage für weiteren geräteübergreifenden Komfort sorgten.

Ark Survival Xbox One Beta

Unglücklicherweise für Microsoft hatte das Update einen schlechten Start, da das Unternehmen gezwungen war ziehe es aus der Verteilung nach der Veröffentlichung inmitten von Berichten über Datenverluste.

Die allgemeine Verfügbarkeit wurde erst im Januar 2019 wieder aufgenommen, wobei die Einführung viel langsamer voranschreitet als bei früheren Versionen.

Bemerkenswerte Änderungen

  • Unterstützung für dunkle Themen im Datei-Explorer
  • Telefonintegration mit der neuen App „Ihr Telefon“ zum Synchronisieren von Benachrichtigungen und SMS-Nachrichten
  • Touch-Tastatur powered by SwiftKey
  • Synchronisierung der Cloud-Zwischenablage zwischen Geräten mit Win+V
  • Neue App „Snip and Sketch“ ersetzt das Snipping Tool für Screenshots
  • Aktualisierte Erfahrung mit Skype für Windows 10 mit Unterstützung der neuen Skype-Benutzeroberfläche
  • Verbesserungen der Notepad-Benutzeroberfläche und -Funktionalität
  • Einstellungs-App zeigt den Batteriestatus von Bluetooth-Zubehör an
  • Focus Assist wird beim Spielen automatisch aktiviert
  • Windows zeigt Informationen zu neuen Funktionen an, nachdem wichtige Updates installiert wurden
  • Die Benutzeroberfläche der Microsoft Edge-Einstellungen wurde verfeinert und in Kategorien einsortiert
  • Unterstützung der Einstellungs-App zum Ändern der Textskalierung im gesamten System
  • Verwendung von maschinellem Lernen, um zu versuchen, einen optimalen Zeitpunkt für den Neustart und die Installation von Updates zu erraten
  • Game Bar enthält Visualisierungen zur Nutzung von Systemressourcen
  • Task-Manager zeigt ungefähre Details zum Stromverbrauch der App an
  • Windows Defender-Benutzeroberfläche in Windows-Sicherheit umbenannt

Windows 10. April 2018-Update

Versionsnummer: 1803
Build-Nummer: 17134
Freigegeben: April 2018

Microsoft, Zeitleiste, Windows 10, Android, iPhone

Mit dem Update vom April 2018 wurde die Einführung von Fluent Design über die Windows 10-Benutzeroberfläche fortgesetzt, wobei viele weitere Elemente in den neuen Stil konvertiert wurden.

Außerdem wurde Windows Timeline eingeführt, eine neue Funktion, die das erneute Öffnen von Dateien und Websites, die Sie zuvor verwendet haben, auf jedem Ihrer Geräte vereinfacht.

Dell Monitore mit Kamera und Mikrofon

Zu den verschiedenen Änderungen gehörten die Modernisierung mehrerer Einstellungskomponenten sowie die üblichen Optimierungen unter der Haube.

Bemerkenswerte Änderungen

  • Windows-Timeline eingeführt
  • Verstärkter Einsatz von Fluent Design
  • Near-Sharing-Funktion zum schnellen Übertragen von Dateien zwischen Geräten
  • Neu gestaltete Windows-Spielleiste
  • Heimnetzgruppe (von Windows 7) aus Windows entfernt
  • Verwenden Sie Windows Ink-Stifte, um in ein beliebiges Textfeld in jeder App zu schreiben
  • Focus Assist als modernisierter Ersatz für Quiet Hours eingeführt
  • Automatisches schnelles Pairing von Bluetooth-Geräten
  • Optimierter Update-Prozess zur Verkürzung der Update-Installationszeiten
  • In der App 'Einstellungen' sichtbare und aus dem Microsoft Store installierbare Schriftarten
  • Verbesserungen der Microsoft Edge-Benutzeroberfläche, einschließlich eines neu gestalteten Hubs für Lesezeichen, Favoriten und Verlauf
  • Neu gestaltete Cortana-Oberfläche mit klarerer Unterscheidung zwischen persönlichen Inhalten und Smart-Home-Fähigkeiten
  • Verbesserungen der Personenleiste, einschließlich Drag-and-Drop und der Option, mehr Personenkacheln anzuzeigen
  • Verbesserte App-Berechtigungsoptionen
  • Möglichkeit, den Inhalt von Diagnosedatendateien anzuzeigen
  • Verbesserte DPI-Erkennung für Apps, die auf Geräten mit mehreren angeschlossenen Displays ausgeführt werden

Windows 10 Fall Creators-Update

Versionsnummer: 1709
Build-Nummer: 16299
Freigegeben: Oktober 2017

Spickzettel: unser Leitfaden zu Windows 10 Versionsnummern und Funktionen - onmsft. Com - 14. März 2019

Das Fall Creators Update war die erste Windows 10-Version, bei der der halbjährliche Veröffentlichungsrhythmus vollständig getestet wurde. Microsoft stellte den neuen Build sechs Monate nach dem Creators Update fertig und bestätigte, dass der neue Zeitplan realisierbar war.

Dies war eines der größten Updates in Bezug auf unübersehbare Funktionen, da die Einführung von Fluent Design das Aussehen vieler Schnittstellenkomponenten veränderte. Viele neue Komfortfunktionen trugen zu einer Verbesserung der Produktivität bei, darunter die seit langem geforderte Wiederherstellung von OneDrive-Platzhaltern – jetzt bekannt als Files on Demand.

Das Fall Creators Update war auch der allerletzte Build, der für Windows 10 Mobile veröffentlicht wurde, obwohl es keine größeren Funktionserweiterungen für Telefone gab.

Bemerkenswerte Änderungen

  • OneDrive Files on Demand, Wiederherstellen von Platzhaltern aus Windows 8.1
  • Einführung des neuen Fluent Design-Systems über die Windows-Benutzeroberfläche
  • Unterstützen Sie mehrstufige Benachrichtigungsabläufe
  • Unterstützte Eingabestifte zum Navigieren durch das gesamte Betriebssystem; verbessertes Handschriftfeld für die Stifteingabe
  • Start der Windows-Personenleiste zum Anheften von Favoritenkontakten an die Taskleiste
  • Touch-Tastatur-Gesteneingabe, powered by SwiftKey
  • Vollbildmodus, Möglichkeit zum Anheften von Websites an die Taskleiste, Leseverbesserungen und viele Komfortfunktionen wurden zu Microsoft Edge hinzugefügt
  • Automatische Drosselung von Hintergrundaufgaben zur Reduzierung des Batterieverbrauchs
  • Windows Defender hilft beim Schutz vor Ransomware
  • Zusätzliches Windows-Subsystem für Linux-Distributionen im Windows Store verfügbar
  • Telefonintegration in Windows 10, gesteuert durch den neuen Abschnitt „Telefon“ in der App „Einstellungen“
  • Emoji-Eingabebereich für Tastaturbenutzer verfügbar
  • Steuern Sie die Lautstärke von UWP-Apps über den Lautstärkemixer
  • Windows Store-Spiele können zusätzliche Systemressourcen verbrauchen
  • Augmented Reality Viewer auf jedem Gerät mit Kamera verfügbar
  • HDR-Anzeigeoptionen, die in der Einstellungs-App angezeigt werden
  • Starten Sie Windows Store-Apps beim Start
  • Verbesserungen der Zugänglichkeit, einschließlich Farbfilter, Unterstützung der Augensteuerung und Verbesserungen bei Lupe und Sprecher.
  • Für Updates verwendete Bandbreite begrenzen
  • Viele Änderungen unter der Haube und kleinere Optimierungen und Verbesserungen an Apps

Windows 10 Creators-Update

Versionsnummer: 1703
Build-Nummer: 15063
Freigegeben: April 2017

Windows 10 Creators-Update

Das treffend benannte Creators Update markierte den Start einer neuen Microsoft-Initiative, die darauf abzielt, Content-Ersteller wie digitale Künstler und 3D-Modellierer einzubinden.

Dieser Build fügte neue Apps und Funktionen hinzu, die sich speziell an Entwickler richten, darunter Paint 3D und Tools für Mixed Reality-Workloads.

Forza Horizon 3 Motorsport All-Stars-Autopaket

Abgesehen vom Fokus der Entwickler verbesserte die Version auch die Desktop-Funktionalität mit neuen Funktionen wie dem Nachtlichtmodus und mehr Cortana-Funktionen.

Bemerkenswerte Änderungen

  • Einführung von 3D- und Virtual-/Mixed-Reality-Anwendungen, einschließlich Paint 3D und 3D Viewer
  • Nachtlichtmodus zur Reduzierung der Blaulichtleistung
  • Spielmodus gestartet, um die Spieleleistung zu steigern
  • Native Unterstützung für die Übertragung von Gameplay von der Game Bar
  • Dolby Atmos-Unterstützung
  • Edge-Verbesserungen, einschließlich einer neuen Tab-Vorschauleiste, Möglichkeit zum Einstellen der Tab-Seite und EPUB-Leseunterstützung
  • Cortana-Oberfläche im Vollbildmodus, wenn ein Gerät gesperrt ist
  • Cortana in Windows-Erstlauf-Setup integriert
  • Integrationen zwischen Cortana und Drittanbieter-Apps
  • Verfeinertes Datenschutzerlebnis bei der erstmaligen Verwendung von Windows 10
  • Möglichkeit, die Installation von Desktop-Apps zu blockieren
  • Neu gestaltetes systemweites Share-Menü
  • Mit Storage Sense automatisch Speicherplatz freigeben
  • Sperren Sie Ihren PC automatisch, wenn Sie weggehen, mit Dynamic Lock
  • Neue moderne Windows Defender-Oberfläche
  • Unterstützung des Bild-in-Bild-Modus für Windows Store-Apps
  • Verbesserte Benachrichtigungen – Apps können Fortschrittsbalken und andere umfangreiche Informationen enthalten
  • Ordner im Startmenü erstellen
  • Virtuelles Touchpad für Touchscreens verfügbar
  • Themes aus dem Windows Store installieren
  • E-Books im Windows Store
  • Wie immer kleinere Verbesserungen und Optimierungen im gesamten System

Windows 10 Jubiläums-Update

Versionsnummer: 1607
Build-Nummer: 14393
Freigegeben: August 2016

Windows 10, Jubiläums-Update

Das Jubiläums-Update war ein Meilenstein für Windows 10 und führte viele neue Funktionen sowohl für die PC- als auch für die Mobile-Editionen ein.

Das Jubiläums-Update erwies sich auch als das letzte offizielle Windows 10-Build für ältere Lumia-Telefone der Windows Phone 8-Ära.

Bemerkenswerte Änderungen

  • Neu gestalteter Startbildschirm; Menü 'alle Apps' entfernt
  • Anheften von Apps an Desktops in Task View Virtual Desktops
  • Verbesserungen im Tablet-Modus zur Wiederherstellung einiger Funktionen von Windows 8
  • Taskleistenuhr integriert in den Kalender
  • Option zum Ausblenden der E-Mail-Adresse auf dem Sperrbildschirm
  • Action Center überarbeitet mit neu gestalteten Benachrichtigungen und anpassbaren Schnellaktionen
  • Einstellungen zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit neu gestaltet
  • Weitere Cortana-Verbesserungen, einschließlich Unterstützung für die Verwendung von Cortana über den Sperrbildschirm und auf mehreren Geräten
  • Offizieller Start des dunklen Systemthemas
  • Microsoft Edge aktualisiert mit Unterstützung für Erweiterungen, Webbenachrichtigungen, angeheftete Registerkarten und viele andere Funktionen
  • Verwenden Sie Windows Hello, um sich bei Apps und Websites zu authentifizieren
  • Markteinführung von Windows Ink, einer Suite neuer Apps und Tools für Benutzer von digitalen Eingabestiften
  • Windows Defender interagiert mit Antivirenlösungen von Drittanbietern
  • Skype erneut überarbeitet; neue 'Skype Preview'-App standardmäßig enthalten
  • Start des Windows-Subsystems für Linux, das zunächst den Zugriff auf eine Bash-Shell ermöglicht, die in einer nativen Ubuntu-Umgebung ausgeführt wird
  • Erneuter Vorstoß zur Erleichterung der Entwicklung von Windows Store-Apps durch Initiativen wie die Desktop-App-Konverter-Brücke
  • Unzählige andere Änderungen und Verbesserungen im gesamten System

Windows 10 November-Update

Versionsnummer: 1511
Build-Nummer: 10586
Freigegeben: November 2015

Spickzettel: unser Leitfaden zu Windows 10 Versionsnummern und Funktionen - onmsft. Com - 14. März 2019

Das Update vom November 2015 war das allererste Feature-Update-Release für Windows 10. Es war das erste Mal, dass Benutzer von Microsofts „as-a-Service“-Entwicklungsmodell profitierten, da das Update automatisch und ohne zusätzliche Kosten bereitgestellt wurde.

Der Build konzentrierte sich hauptsächlich darauf, die losen Enden und Fehler zu beseitigen, die im Windows 10-Day-One-Build vorhanden waren. Es wurden auch mehrere neue Funktionen hinzugefügt, die es nicht für die erste Veröffentlichung geschafft haben.

Bemerkenswerte Änderungen

  • Microsoft Edge unterstützt neben vielen anderen zusätzlichen Funktionen auch geräteübergreifende Favoriten und die Verlaufssynchronisierung.
  • Verbesserte Cortana-Erinnerungen und Suchfunktionen
  • Hauptversionen von Apps wie Mail, Kalender und Fotos
  • Überarbeitetes Skype-Erlebnis, integriert in Windows
  • Mehr Personalisierungsoptionen, einschließlich farbiger Titelleisten
  • Apps auf externe Laufwerke installieren
  • „Mein Gerät suchen“ ist auf allen Windows 10-Geräten verfügbar
  • Sprunglisten kehren zum Startmenü und zur Taskleiste für Windows Store-Apps zurück
  • Multitasking-Verbesserungen
  • Deaktivieren des Heldenbilds für den Sperrbildschirm zulassen
  • Viele weitere Verbesserungen unter der Haube und Optimierungen der Benutzeroberfläche

Windows 10 (Erstversion)

Versionsnummer: 1507
Build-Nummer: 10240
Freigegeben: Juli 2015

Windows 10 PC-Featured Image generischer Held

Dies war die allererste öffentliche Version von Windows 10, die zum Start des Betriebssystems angeboten wurde.

Wenn Sie Windows 10 am ersten Tag installiert haben, wäre dies der Build, den Sie verwendet hätten.

Es hatte die kürzeste Lebensdauer aller Windows 10-Versionen bis heute, da das Update vom November 2015 nur vier Monate später eintraf, um erste Fehler zu beheben und fehlende Funktionen hinzuzufügen, die am ersten Tag noch nicht fertig waren.

ist Ghost Recon Future Soldier abwärtskompatibel

Sie haben das Ende erreicht!

Für vollständige Funktionslisten und Update-Anleitungen empfehlen wir die Lektüre des offiziellen Windows 10 Updateverlaufsseiten .

Wir werden diesen Beitrag mit jeder neuen Windows 10-Version aktualisieren, damit Sie ihn zu Ihren Lesezeichen hinzufügen und ihn jedes Mal einsehen können, wenn Sie überprüfen müssen, wann ein Update gestartet wird.

Im Allgemeinen strebt Microsoft eine Update-Kadenz von 6 Monaten an, obwohl in der Praxis die meisten Builds einen etwas längeren Entwicklungszyklus durchlaufen haben. Auf jeden Fall sollten Sie zwei große Updates pro Jahr sehen, obwohl einige größere Änderungen beinhalten als andere.

Interessante Artikel

Sie können jetzt 3D-Objekte aus jedem Winkel in der Paint 3D Windows 10-App bearbeiten

Microsoft bringt einen neuen 3D-Ansichtsmodus in die App, der es ermöglicht, Ihre Ansicht zu ändern und in der 3D-Perspektive zu bearbeiten.

[Aktualisiert] Windows 10 Oktober 2018 Update erhält seinen ersten Patch Tuesday mit Build 17763.55

Microsoft veröffentlicht den ersten Patch-Dienstag für das Windows 10. Oktober 2018-Update in Form des Builds 17763.55, aber es ist nicht klar, ob der neue Build das Problem mit gelöschten Dateien behebt, das Microsoft gezwungen hat, den Rollout des großen Updates zu pausieren.

Microsoft stellt Special Edition NFL Surface Type Covers vor

Pünktlich zur Saison 2016-2017 stellt Microsoft eine Reihe von 32 Surface Special Edition NFL Type Covern vor.

Zusammenfassung der Nachrichten zu Windows 10 Mobile: Kantar zählt Windows Phone aus, Pokemon GO kehrt zurück und mehr

Sehen Sie sich unsere wöchentliche Zusammenfassung der Nachrichten zu Windows 10 Mobile an, in der wir die Top-Storys der letzten Woche in der Welt des mobilen Betriebssystems von Microsoft durchgehen.

Adobe plant die Veröffentlichung der ersten Adobe XD-Betaversion für die universelle Windows-Plattform im Laufe des Jahres 2016

Adobe plant, bis Ende 2016 eine öffentliche Betaversion von Adobe XD für die universelle Windows-Plattform zu veröffentlichen, die Windows 10 nutzt.

Microsoft Polen enthüllt Tastatur- und Mausunterstützung für Xbox One-Konsolen in Kürze

Microsoft Polen hat möglicherweise bekannt gegeben, dass die Unterstützung für Tastatur und Maus früher kommt, als man dachte.

So verwenden Sie das PowerToys Fancy Zones-Dienstprogramm, um Ihre Effizienz unter Windows 10 zu steigern

PowerToys verfügt über viele großartige Dienstprogramme, mit denen Sie Ihren Workflow schnell beheben können. Interessanterweise verfügt Windows 10 bereits über eine integrierte Snap Assist-Funktion, die

Die Windows 10-Spielleiste kann jetzt den Akkustand Ihres Xbox One-Controllers anzeigen

Die Windows 10 Game Bar kann Ihnen jetzt anzeigen, wie viel Akku Sie noch in Ihrem Xbox One-Controller haben, genau wie es auf den Xbox One-Konsolen funktioniert.

Durchgesickerte Präsentation enthüllt eine Partnerschaft zwischen Microsoft und Razer bei der Bereitstellung von Tastatur- und Mausunterstützung für Xbox One

Berichten zufolge geht Microsoft eine Partnerschaft mit Razer ein, um Tastatur- und Mausunterstützung für die Xbox One bereitzustellen.

Spieler berichten, dass sie PlayStation 4-Konsolen „tot bei der Ankunft“ erhalten haben, sind Sie einer von ihnen?

Einige von euch haben sich vielleicht für die PlayStation 4 gegenüber der Xbox One entschieden oder sich dieses Jahr für beide Konsolen entschieden. Unabhängig davon, für welche Konsole Sie sich entschieden haben,

Lenovo Chromebook Duet erster Eindruck: Viel für wenig

Es gibt eine gewisse kräftige Handwerkskunst, die mit dem Duet einhergeht, die sich robust anfühlt und die Angst vor einem sofortigen Bruch oder der Notwendigkeit einer empfindlichen Handhabung rund um die Uhr abbaut.

Die Halo-Reihe hat sich weltweit 65 Millionen Mal verkauft

Halo ist möglicherweise eine der beliebtesten Gaming-Serien von Microsoft für seine Spielekonsole. Die beliebte Shooter-Serie feierte 2001 ihr Debüt auf der Xbox

Chrome 17 Beta veröffentlicht, rendert eine Seite vor, bevor Sie mit der Eingabe fertig sind

Google hat gerade eine Beta-Version seines beliebten Chrome-Browsers veröffentlicht. Version 17 bringt Server mit

Ori and the Will of the Wisps Hoodies und Onesies in limitierter Auflage zur Förderung der Veröffentlichung des Spiels

Ori and the Will of the Wisps erscheint diese Woche auf Xbox One-Konsolen und Windows 10 und es wurden eine Vielzahl cooler Werbeartikel angekündigt.

Windows 10 Mobile Insider: Nein, trotz neuer Einstellung kann man nicht „Vorwärts springen“

In der Windows 10 Mobile Insider-Vorschauversion 15237 tauchte eine neue Einstellung „Vorwärts überspringen“ auf, aber Microsoft bestätigte, dass es sich um einen Fehler handelt, der nichts bewirkt.

GDC 2015: NVIDIA kündigt GeForce GTX Titan X an, Details noch spärlich

Die Xbox-Keynote ist gerade auf der Games Developer Conference zu Ende gegangen, aber Microsoft ist nicht das einzige Unternehmen, das über die Zukunft des Gamings spricht

Neues Konzeptvideo zeigt eine mögliche Windows Phone-Zukunft

Letztes Jahr versicherte der CEO von Microsoft, Satya Nadella, den Benutzern von Windows Phone, dass Mobilgeräte immer noch eine Priorität haben. Seitdem haben jedoch viele das Scharfe gespürt

Vodafone Australia führt am Freitag, den 25. März, Windows 10 Mobile ein

Vodaphone Australia bringt Windows 10 Mobile ab dem 25. März auf das Lumia 930, Lumia 735, Lumia 640 und Lumia 640 XL.

Bing ist die primäre Suchmaschine für die Internet.org-App von Facebook in Indien

Internet.org ist eine globale Partnerschaft zwischen dem Social-Networking-Moloch Facebook und sechs anderen Mobilfunkunternehmen, die in ihrer jeweiligen Branche beliebt sind

Feiern Sie das 30-jährige Jubiläum von Aliens mit diesen speziellen Flippertischen auf Xbox One und Windows 10

Zen Studios hat gerade ein Trio von Flippertischen basierend auf den Alien- und Predator-Film-Franchises für ihr Pinball FX2-Spiel auf Xbox One und Windows 10 veröffentlicht.

Zoom wird bald auf Smart Displays von Amazon, Google und Facebook verfügbar sein

Zoom gab heute bekannt, dass seine Produktlinie „Zoom for Home“ auf Smart Displays wie Facebook-Portal, Google Nest Hub Max und Amazon Echo Show erhältlich ist. Zoom wird ab nächsten Monat in ausgewählten Märkten auf dem Portal erscheinen, mit einer Google Nest Hub Max- und Amazon Echo Show, die noch in diesem Jahr folgen sollen.

Microsoft COO Kevin Turner spricht über weitere Entlassungen und Kanalfokus für Windows Phone

Für Microsoft-Mitarbeiter, Partner, Journalisten und Enthusiasten war der 8. Juli 2015 ein blutiger Tag für das Unternehmen. Noch einmal, Microsoft-CEO Satya Nadella

Dell Concept Ori Hands On: Ist es wie das Surface Neo oder Duo?

Auf der CES 2020 hat Dell ein interessantes konzeptionelles Gerät, das irgendwann in die Mischung der faltbaren Geräte aufgenommen werden soll

Microsoft bietet Studenten über „Azure for Dreamspark“ kostenlosen Zugriff auf Azure-Webentwicklungsdienste.

Wie jeder studentische Entwickler wissen wird, besteht eine der besten Möglichkeiten, ein Gefühl für ein neues System zu bekommen, darin, ein wenig damit herumzuspielen. Leider wegen a

Xbox arbeitet mit Rockstar Energy zusammen, um exklusive Halo Infinite-Inhalte und -Preise anzubieten

Halo-Fans können fünf limitierte Halo Infinite Rockstar Energy-Dosen kaufen und exklusive Spielinhalte und Preise gewinnen.